Presseveröffentlichungen 2019

Krankenhaustechnik 4.0: Die Potenziale der Digitalisierung richtig nutzen

August 2019, KTM

2019-09-24 12:17

Krankenhaustechnik 4.0: Die Potenziale der Digitalisierung richtig nutzen

 

„Der Operationssaal verfügt über modernste Hybrid-Technik, aber das OP-Besteck wird noch mit einer Dampfanlage aus dem vorigen Jahrtausend sterilisiert: In vielen Krankenhäusern in Deutschland ist dies immer noch Realität. Während die Digitalisierung in die patientenbezogenen Behandlungs- und Versorgungsprozesse längst Einzug gehalten hat, bleibt die Technik oftmals noch außen vor. Das geht auch anders.

[…]

Die Zukunft der Krankenhaustechnik liegt in der intelligenten Synchronisierung und Vernetzung von Wartungs- und Instandhaltungsprozessen. Sie unterstützt den Technischen Leiter bei der Planung und Organisation seines Tätigkeitsfeldes, verhindert Fehlinvestitionen, lange Ausfallzeiten und spart Kosten.“

Den vollständigen Artikel finden Sie in der August KTM-Ausgabe

Krankenhausreinigung 4.0 - Die Zukunft ist jetzt schon da

Juli 2019, rationell reinigen

2019-08-08 13:31

Krankenhausreinigung 4.0 - Die Zukunft ist jetzt schon da

 

 

 

Download als pdf

Krankenhausgastronomie - von der Qualität zur Wirtschaftlichkeit

Juli/August 2019, kma

2019-08-08 13:21

Krankenhausgastronomie - von der Qualität zur Wirtschaftlichkeit

 

„Verkochte Nudeln, weiches Gemüse, trockenes Brot – das Essen in deutschen Krankenhäusern hat oft keinen guten Ruf. Dabei trägt schmackhaftes und hochwertiges Essen zur Genesung bei und ist gleichzeitig ein nicht zu unterschätzender Marketingfaktor! Es lohnt sich also, hier zu investieren, zumal – gewusst wie – die Wirtschaftlichkeit nicht darunter leidet.

[…]

Kein Krankenhaus kann sich über einen längeren Zeitraum eine schlechte Speisenqualität leisten. Qualität darf aber ebensowenig durch Unwirtschaftlichkeit erkauft werden. Welche Qualität kann sich die Klinik zu welchen Kosten leisten? Wie hoch ist das Optimierungspotential bei den Kosten, ohne die erforderliche und gewünschte Qualität zu mindern oder zu gefährden? Die Antworten auf diese Fragen dürfen kein Zufallsprodukt wie die Tarte Tatin sein. Sie müssen fundiert, solide und umsetzbar sein. Der Blick muss dabei über den Tellerrand hinausgehen. Dazu sind übergreifende Blickwinkel, vertikale und diagonale Diversifikation, kompetente Expertise, Neutralität und Unabhängigkeit des Betrachters sowie Zielorientierung und Fokussierung von zentraler Bedeutung. Das Haar in der Suppe oder das Salz in der Suppe unterscheidet sich in der Frage, ob in der Klinikküche nicht nur die Qualität, sondern auch die Wirtschaftlichkeit nicht dem Zufall überlassen ist oder wird.“

Den vollständigen Artikel finden Sie in der Juli/August-Ausgabe der kma

Systemintegration vernetzt den OP-Saal

Juni 2019, Krankenhaus Technik + Management

2019-06-18 14:32

Systemintegration vernetzt den OP-Saal

 

 

 

Download als pdf

Optimale Prozesse

April 2019, EschBORN for Business

2019-05-03 14:52

Optimale Prozesse

 

 

 

Download als pdf

Geht nicht gibts nicht

16. April 2019, rationell reinigen

2019-04-16 13:33

rationell reinigen

Geht nicht gibt´s nicht

 

Download als pdf

Krankenhaustechnik 4.0: Die große Baustelle

7. Januar 2019, KU Gesundheitsmanagement

2019-01-07 16:04

Krankenhaustechnik 4.0: die große Baustelle

 

Download als PDF

Geht nicht gibts nicht

rationell reinigen

Geht nicht gibt´s nicht

 

Download als pdf

Zurück


Ansprechpartner

Norbert Werner Lenhard

Norbert Werner Lenhard

Industrie- und Hotelkaufmann

Geschäftsführer

+49 (0) 173 . 6 61 86 24

eMail

vCard